Architecture … What’s Criticism Got to Do with It?

An Investigation into the State of Architectural Criticism Today

Hoekstra knüpfte in dieser Abschlusspräsentation an das öffentliche Gespräch an, das sie im Künstlerhaus Büchsenhausen mit Bart Lootsma geführt hatte. Sie setzte sich mit der Arbeit des/der KritikerIn im Zusammenhang mit der Entwicklung der Architekturkritik seit den 1970er Jahren auseinander.

Rixt HOEKSTRA (*1975) ist eine niederländische Architekturhistorikerin, die sich mit dem Standort und der Position des/der HistorikerIn, TheoretikerIn oder KritikerIn in diesem Bereich befasste. In ihrer Arbeit versucht sie, eine Architekturgeschichte anhand ihrer Subjekte anstatt ihrer Objekte – Gebäude, Architekten, Städte – zu (re)konstruieren: eine intellektuelle Geschichte, die sich auf den/die AutorIn konzentriert, der/die lange Stunden vor dem Computer zubringt, um Erzählungen zur Kunst und Architektur zu entwickeln.

Veranstaltungsort
Künstlerhaus Büchsenhausen

Weiherburggasse 13
A-6020 Innsbruck
+43 512 278627
office@buchsenhausen.at